Baustellenkoordination

Das Baustellenkoordination hat die Aufgabe während größerer Bauvorhaben im Sanierungsgebiet Südliche Friedrichstadt die Anliegen der verschiedenen lokalen Interessensgruppen zu koordinieren. Hierbei sollen insbesondere das aktuelle Baugeschehen und mögliche Veränderungen in der Bauablaufplanung kommuniziert werden.

Die Baustellenkoordination versteht sich dabei als Schnittstelle zwischen Planenden, Ausführenden und Anrainern. Um dies umzusetzen und frühzeitig Einfluss nehmen zu können, wird an Beratungen und Besprechungen zur Baustelleneinrichtung teilgenommen. Ziel ist hierbei neben der Kommunikation über die Bauabläufe auch die Konfliktlösung bei Einschränkungen der Gewerbetreibenden oder Anwohner*innen während der Bauarbeiten.


Bauvorhaben Mehringplatz

Im Rahmen der Baumaßnahme Mehringplatz wird eine Baustellenkoordination durchgeführt, welche eine enge Abstimmung mit den BewohnerInnen und Gewerbetreibenden des Mehringplatzes zum Ziel hat, um die Belastungen durch die Baustelle so gering wie möglich zu halten. An dieser Stelle werden zeitnah jeweils aktuelle Informationen zum Bauvorhaben und zur Bauablaufplanung bereitgestellt. Unter den untengenannten Kontaktdaten können Anliegen zum Baugeschehen mitgeteilt werden.

Mehr Informationen zum Wettbewerb und den Planungen für den Mehringplatz finden Sie hier.
(Abbildung: ARGE Lavaland/Treibhaus)

Stand 01. April 2019:

Im März fanden am Mehringplatz erste Beräumungen von Kampfmittelverdachtsflächen statt. Hierfür wurde der Bodenbelag aufgenommen. Derzeit wird mit den Bauarbeiten im westlichen Außenring des Mehringplatzes begonnen. An dieser Stelle sind zudem noch Baumaßnahmen der Berliner Wasserbetriebe notwendig.

Der aktualisierte Bauablaufplan kann hier eingesehen werden.

 


Stand 13. März 2019:

Die Bauzaunausstellung „Südliche Friedrichstadt erleben“ wurde am 13.03.2019 ergänzt.

Auf den Bauzäunen sind nun zusätzlich aktualisierte und neue Banner zu sehen, die unter anderem eine Übersicht über Gewerbetreibende, Orte der Begegnungen aber auch kulturelle Einrichtungen im Gebiet  und dessen Historie darstellen.

Die aktualisierte Ausstellung kann hier heruntergeladen werden.


Stand 15. Februar 2019:

Die Bauzaunausstellung „Südliche Friedrichstadt erleben“ wurde am 15.02.2019 an den Bauzäunen des Bauvorhabens Mehringplatz angebracht.

Die Ausstellung ist 2017 unter tatkräftiger Mitarbeit vieler lokaler Akteure für die Gestaltung der Bauzäune der BVG-Tunneldeckensanierung entstanden. Die Ausstellung soll während der gesamten Bauzeit zu sehen sein. Die Banner, die verschiedene Aspekte, Institutionen und Projekte der Südlichen Friedrichstadt darstellen, werden in den nächsten Wochen weiter ergänzt und aktualisiert. Der Druck der Ausstellung wurde 2017 von der BVG finanziert.


Stand 12. Februar 2019:

Am 12.02.2019 wurde mit der Einrichtung der Baustelle begonnen. Die Bauarbeiten beginnen gemäß des Bauablaufplans im westlichen Außenring sowie im Innenring des Mehringplatzes.

Noch im Februar werden außerdem Baumpflegearbeiten ausgeführt.

In derselben Woche erfolgt auch die Anbringung der Bauzaunausstellung auf den Bauzäunen im südlichen Platzbereich.


Stand 29. Januar 2019:

Der Baubeginn des Bauvorhabens Mehringplatzes musste aufgrund der Witterungsverhältnisse verschoben werden. Der Bauzeitenplan wird aktualisiert, sobald mit den Bauarbeiten begonnen wurde.

Stand 14. Januar 2019:

Zur Information der AnwohnerInnen des Mehringplatzes und der Friedrichstraße wurde ein Flyer mit dem Bauablaufplan und weiteren Informationen zum Bauvorhaben erstellt. Den Flyer können Sie an dieser Stelle herunterladen.

Stand 12. Dezember 2018:

Der Bauablaufplan für den Mehringplatz liegt vor. Der Baubeginn ist wetterabhängig ab Ende Januar 2019 vorgesehen.

Als erster Bauabschnitt ist der westliche Außenring vorgesehen. Zeitgleich wird im  Innenkreis begonnen und dort die Baustelleneinrichtung eingerichtet. Dort finden durch die notwendige Munitionsbergung und dem Bau der Rasenkante die bauintensivsten Arbeiten statt, daher wird der Innenkreis für die gesamte Bauzeit geschlossen.

Der östliche Außenkreis wird im Anschluss an den westlichen gebaut und anschließend wird die Fußgängerzone in der Friedrichstraße hergestellt.


Stand 24. Oktober 2018:

Eine Baufirma wurde für das Bauvorhaben beauftragt und erstellt derzeit einen Bauablaufplan. Der Bauablaufplan definiert die verschiedenen Bauabschnitte und die jeweiligen Bauzeiten.

Durch die benötigten Lieferzeiten von Materialien und die Beantragung von Sondernutzungsgenehmigungen ist ein Baubeginn mit einem zügigen Baufortschritt nicht vor dem ersten Quartal 2019 möglich. Der genaue Baubeginn im Jahr 2019 ist aufgrund der Witterungsunbeständigkeit kurzfristig festzulegen.


Kontakt Baustellenkoordination:

Ansprechpartner für die Baustellenkoordination:

Stadtkontor GmbH
Tel.: 0331 – 743570
E-Mail: baustelle@sanierung-suedliche-friedrichstadt.de


Baufertigstellung – September 2018

Die Bauarbeiten der BVG in der Fußgängerzone der südlichen Friedrichstraße wurden Anfang September 2018 abgeschlossen.

Die Baustelleneinrichtung auf dem Mehringplatz wurde anschließend abgebaut.


Angestrebte Baufertigstellung – August 2018

Die BVG hat im Juli 2018 bekanntgegeben, dass die Arbeiten in der Fußgängerzone der südlichen Friedrichstraße voraussichtlich Ende August abgeschlossen sein werden.

Zu der Bauverzögerung gab die BVG wie folgt Stellung:

„Planmäßiger Bestandteil der erforderlichen Arbeiten zur Durchführung der Tunneldeckensanierung ist der bauzeitliche Aus- und Wiedereinbau einer tunnelquerenden Hauptversorgungsgasleitung durch die Netzgesellschaft Berlin-Brandenburg (ehem. Gasag) mit einem Nenndurchmesser von 800mm im für den Anliegerverkehr sehr verkehrlich sensiblen Bereich vor dem Zugang in den U-Bf. U6 Hallesches Tor.

Nach Abschluss aller hierfür erforderlichen vorbereitenden und baubegleitenden Arbeiten konnte der Aus- und Wiedereinbau dieser zentralen Gasversorgungsleitung in einem sehr eng gefassten Zeitraum von 4 Wochen realisiert werden. Im gleichen Bearbeitungsbereich, aus Sicherheitsgründen jedoch erst anschließend, konnte der ebenfalls planmäßige Wiedereinbau einer ebenfalls tunnelquerenden Trinkwasserversorgungsleitung der Berliner Wasserbetriebe (Nenndurchmesser 200mm) erfolgen.

Mit Abschluss dieser Arbeiten der o.g. Versorgungsunternehmen wurde ca. Ende Juni die Baufreiheit für den letzten Bearbeitungsbereich der BVG-Tunnelsanierung vor dem Zugang in den U-Bf. U6 Hallesches Tor erreicht. Diese Arbeiten werden sich bis in den August 2018 hinein erstrecken. Parallel dazu werden die Pflasterarbeiten vor den Geschäften Friedrichstraße 246 bis zur Ecke Mehringplatz 12 abgeschlossen und anschließend für den Verkehr wieder freigegeben.“


Bauzaunausstellung „Südliche Friedrichstadt erleben“

Im Rahmen der Ausstellung „Südliche Friedrichstadt erleben“ wird das Sanierungsgebiet mit seinen verschiedenen Facetten wie u.a. Projekten, Institutionen, Gewerbetreibenden seit Ende August 2017 auf den Bauzäunen der BVG in der Friedrichstraße dargestellt. Die insgesamt 32 Tafeln sind durch die tatkräftige Mitarbeit vieler lokaler Akteure, die Inhalte zur Verfügung gestellt haben, entstanden. Der Druck und die Montage der Ausstellung wurden von der BVG finanziert.

Die Ausstellung am Bauzaun entlang der BVG Baustelle ist derzeit nicht montiert.

Die Ausstellung ist im pdf-Format unter Downloads abrufbar.

 


Fortschritt der Pflasterarbeiten

Pflasterung vor der Friedrichstraße 2-3 am 04.10.2017

Pflasterung vor der Friedrichstraße 1 am 02.08.2017

Pflasterarbeiten vor der Friedrichstraße 1 am 11.07.2017


Aktualisierter Bauzeitenplan BVG-Baustelle Juni 2017:

Bei den Bauarbeiten zur Tunneldeckensanierung der U6 im Bereich der südlichen Friedrichstraße wird es zu einer veränderten Baufeldreihenfolge kommen. Hierzu teilt die BVG folgendes mit:

„Die BVG teilt hiermit folgenden Stand zu den Tunnelsanierungsmaßnahmen in der Fußgängerzone der südlichen Friedrichstraße mit:

Aktuell befinden sich die Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) mit den Arbeiten für die Tunnelsanierung noch im Baufeld 2 (siehe aktuelle Baufeldübersicht). Dieses kann jedoch im Laufe des Monats, wie geplant fertig gestellt werden. Anschließend wird die Baustelle auf derselben Seite weiter in Richtung Franz-Klühs-Straße fortgesetzt. Ursprünglich geplant war zunächst, dass die BVG auf die andere Seite wechselt, jedoch musste die Baufeldreihenfolge geändert werden, da auf Wunsch des Bezirks statt der geplanten Asphaltdecke, Pflaster eingebaut werden soll. Da Pflasterarbeiten zeitintensiver sind, musste die BVG Maßnahmen finden, um die zusätzliche Anforderung so zu kompensieren, dass eine Verlängerung der Bauzeit verhindert werden kann. Aus diesem Grund werden die Baufelder nun hintereinander statt nebeneinander bearbeitet. Dies hat den entscheidenden Vorteil, dass flüssiger und flexibler gepflastert werden kann.

Die neuen Folien mit den aktualisierten Baufeldern werden in der 25.KW an den Bauzaun vor Ort angebracht.

Der Aufzug konnte am 15.05.2017 erfolgreich in Betrieb genommen werden.“

Download: BVG-Bauzeitenplan
Fahrstuhl zur U6

 Aktualisierter Bauzeitenplan BVG-Baustelle März 2017:

Die BVG hat den nebenstehenden Bauzeitenplan hinsichtlich der Angaben zu Baufeld 1 sowie den Bauarbeiten des Fahrstuhls aktualisiert. Der Bauzeitenplan ist hier einsehbar.

Aktualisierter Bauzeitenplan März

Informationsveranstaltung BVG-Baustelle:

Am 08.03.2017 fand eine Informationsveranstaltung zu der BVG-Baustelle Friedrichstraße/Mehringplatz statt, bei der Anwohner*innen und Gewerbetreibende die Möglichkeit nutzten Vertretern der BVG Fragen zum Baugeschehen und zur Einrichtung der Baustelle zu stellen.

Download: Dokumentation der Informationsveranstaltung


/>