Planungsrechtliche Sicherung von Sanierungszielen

Vorbereitende Machbarkeitsstudie 2020/21

Die sozialen und ökologischen Sanierungsziele der Südlichen Friedrichstadt sollen auch nach Auslaufen der Sanierungsmaßnahme verstetigt werden. Dabei geht es um die Schaffung eines möglichst hohen Wohnanteils bei Neubauten, wobei für mindestens 30 % der Wohngeschossfläche Mietpreis- und Belegungsbindungen angestrebt werden (siehe Sanierungsziele Südliche Friedrichstadt).

Zunächst geht es in der Studie um die Ermittlung städtebaulicher Nachverdichtungspotentiale im Sinne der Sanierungsziele. Folgende zwei Untersuchungsgebiete wurden dafür ausgewählt:

Lageplan mit Umgrenzung der Untersuchungsgebiete 1 und 2
Lageplan mit Umgrenzung der Untersuchungsgebiete 1 und 2 (Quelle: Stadtkontor GmbH)

 
Weiterführend ist zu prüfen, inwieweit diese Potenziale durch Bebauungspläne und / oder städtebauliche Verträge planungsrechtlich gesichert werden könnten. Das Ergebnis der Studie soll dem Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg als Entscheidungsgrundlage für eine mögliche Aufstellung von Bebauungsplänen dienen.

Ablaufschema: Von der Machbarkeitsstudie zum Bebauungsplanverfahren
Ablaufschema: Von der Machbarkeitsstudie zum Bebauungsplanverfahren (Quelle: Stadtkontor GmbH)

 
Die Machbarkeitsstudie wird von der Stadtkontor GmbH im Auftrag des Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg / Fachbereich Stadtplanung unter Beteiligung betroffener Bezirks- und Senatsverwaltungen sowie der Gebietsvertretung der Südlichen Friedrichstadt erarbeitet. Die Beteiligungstermine sind öffentlich und finden pandemiebedingt derzeit online auf der Plattform „BlueJeans“ statt.

Beteiligungstermine*
10.02.2021 (siehe Protokoll)
24.03.2021 (siehe Protokoll)
09.06.2021 | 18:00 Uhr
25.08.2021 | 18:00 Uhr

Interessierte melden sich bitte bei:
Helen Keymer | Stadtkontor GmbH | E-Mail: h.keymer@stadtkontor.de | Tel.: 0331 – 743 57 35

 
Weitere Informationen / Materialien

 
* Änderungen vorbehalten