Sanierungsbeirat – Struktur und Aufgaben

Aufgaben

Der Sanierungsbeirat ist das Beratungs- und Austauschgremium zwischen der Gebietsvertretung und den sonstigen Beteiligten. Er bietet die Möglichkeit der Einflussnahme auf wichtige Entscheidungsprozesse und Sanierungsziele. Vor allem die folgenden Themenfelder werden durch den Sanierungsbeirat behandelt:

  • Information und Beratung über mit Finanzierungsmitteln der Stadterneuerung vorzubereitende und zu realisierende Baumaßnahmen zur Verbesserung der öffentlichen Infrastruktur und des öffentlichen Raums
  • Mitwirkung bei vertiefenden Konzepten
  • Mitwirkung bei der Formulierung und Änderung von Sanierungszielen

Sitzungen des Sanierungsbeirats

Die Sitzungen des Sanierungsbeirats finden in der Regel an jedem vierten Mittwoch eines Monats ab 18:00 Uhr in der Kiezstube (Mehringplatz 7) statt.  Der Sanierungsbeirat tagt öffentlich. Die Sitzungstermine und die Tagesordnung werden vorab auch auf der Homepage des Sanierungsgebiets veröffentlicht.

Download: Die Geschäftsordnung des Sanierungsbeirats

Struktur

Der Sanierungsbeirat besteht aus der Gebietsvertretung und den für das Sanierungsgebiet zuständigen MitarbeiterInnen der Bezirks- und Senatsverwaltung und deren Beauftragten. Als gesetztze Mitglieder ist zudem die Gewobag und das Quartiersmanagement vom Mehringplatz Teil des Beirats.

Strukturschema des Sanierungsbeirats 2017-2019: