Sanierungsbeirat – Struktur und Aufgaben

Aufgaben

Der Sanierungsbeirat ist das Beratungs- und Austauschgremium zwischen der Gebietsvertretung und den sonstigen Beteiligten. Er bietet die Möglichkeit der Einflussnahme auf wichtige Entscheidungsprozesse und Sanierungsziele. Vor allem die folgenden Themenfelder werden durch den Sanierungsbeirat behandelt:

  • Information und Beratung über mit Finanzierungsmitteln der Stadterneuerung vorzubereitende und zu realisierende Baumaßnahmen zur Verbesserung der öffentlichen Infrastruktur und des öffentlichen Raums
  • Mitwirkung bei vertiefenden Konzepten
  • Mitwirkung bei der Formulierung und Änderung von Sanierungszielen

Sitzungen des Sanierungsbeirats

Die Sitzungen des Sanierungsbeirats finden in der Regel an jedem vierten Mittwoch eines Monats ab 18:00 Uhr in der Kiezstube (Mehringplatz 7) statt.  Der Sanierungsbeirat tagt öffentlich. Die Sitzungstermine und die Tagesordnung werden vorab auch auf der Homepage des Sanierungsgebiets veröffentlicht.

Struktur

Der Sanierungsbeirat besteht aus der Gebietsvertretung und den für das Sanierungsgebiet zuständigen MitarbeiterInnen der Bezirks- und Senatsverwaltung und deren Beauftragten. Als gesetztze Mitglieder ist zudem die Gewobag und das Quartiersmanagement vom Mehringplatz Teil des Beirats.

Download: Die Geschäftsordnung des Sanierungsbeirats